Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Seiteninhalt

Jahreshauptversammlung 2018

Harald Knauer als Vorsitzender wiedergewählt

Freien Wähler Hilpoltstein sind für die Zukunft gerüstet

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung der Freien Wähler standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. In ihrem Amt einstimmig bestätigt wurde der 1. Vorsitzende Harald Knauer, die beiden stellvertretenden Vorsitzenden Steffi Schmauser und Franz Ilg und der Schriftführer Florian Pauli. Neuer Kassenwart ist Gerhard Schwing. Als Beisitzer in den Vorstand wurden Werner Brandl, Adrian Grecu, Michael Greiner, Hubert Jordan, Doris Kaiser, Manfred Stadler, Klaus Meister und Alfred Waldmüller gewählt.

FW- Kreisvorsitzender Hermann Kratzer wünschte der neuen Vorstandschaft viel Glück und Erfolg. Bei seinem Grußwort an die Versammlung ging Hermann Kratzer auf die zurück liegende Land- und Bezirkstagswahlen ein. Der Erfolg der Freien Wähler sei auch auf die geradlinige Politik auf allen Ebenen zurück zu führen.

Vorsitzender Harald Knauer blickte auf die vielfältigen Veranstaltungen und Aktivitäten des Ortsverbandes im Jahr 2018 zurück. Besonders hervorgehoben wurde die erfolgreiche Unterschriftensammlung zur Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs). Von diesem langjährigen Streitthema und seinen teilweise ungerechten finanziellen Folgen bleiben künftig unsere Bürgerinnen und Bürger verschont.

Knauer bedankte sich bei allen Mitgliedern und Unterstützern für die motivierte Mannschaftsleistung. An den gesamten Stadtrat gerichtet forderte er mehr Engagement bei der Gewerbepolitik als auch beim Thema Wohnbebauung. Ein Zuwachs an Einwohnern bedeute letztendlich auch eine Steigerung der Einnahmen bei der Lohn- und Einkommenssteuer. Der Stillstand bei der Umsetzung der Umgehungsstraße Meckenhausen/Sindersdorf war ihm ebenso ein Dorn im Auge.

Mit einem Ausblick auf die Kommunalwahlen 2020 stimmte der Vorsitzende die Mitglieder auf die bevorstehenden Herausforderungen ein.

Der bisherige Schatzmeister Reinhold Schmidt berichtete zum letzten Mal über die Entwicklung der Finanzen des Ortsverbandes und verabschiedete sich nach über 20-jähriger Kassierertätigkeit aus diesem Amt. Vorstand Knauer und Nachfolger Schwing bedankten sich mit einem Geschenk für die langjährige und hervorragende Arbeit von Reinhold Schmidt zum Wohle der Freien Wähler.

Die FW-Stadträte berichteten zu aktuellen Themen. Beim „Sozialen Wohnungsbau“ wurde nochmal deutlich hervorgehoben, dass die FW-Fraktion keineswegs die Realisierung verhindern wollen oder gänzlich dagegen seien. In der Diskussion geht es um das „Wie“! Und da favorisieren wir den Weg über private Investoren. Damit wird verhindert, dass der finanzielle Spielraum der Stadt für andere kommunale Pflichtaufgaben zu sehr eingeschränkt wird und ein nicht vertretbares Risiko bei der nachhaltigen Bewirtschaftung des Objektes eintritt.

Die Stadtratsfraktion der Freien Wähler wird auch weiterhin regelmäßig die Bürgerinnen und Bürger zu öffentlichen Fraktionssitzungen einladen. Der Dialog mit den Bürgern zu aktuellen Themen ist den Freien Wählern eine Herzensangelegenheit.